Wiemkerei

Unser Platz - dreiviertelwild

„Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich für das, was man liebt.”

Erich Fromm (1900-80), amerik. Psychoanalytiker dt. Herkunft

Mitten im Stadtpark liegt ein kleiner grüner Hügel, der seit dem Mittelalter besiedelt ist. Auch wenn Sie nur wenig über die Umgebung ragt, macht diese Wurt, aus Edo Wiemkens Zeiten doch noch einiges her. Viele alte Obstbäume und eine vielfältige Wiese laden heute zum Entdecken ein. Die Fläche der Wiemkerei bietet Lebensraum und Schutz für so manche Pflanzen- und Tierart, aber auch viel Platz für kleine Abenteuer. Das Team von grün&bunt darf diesen besonderen Platz für die NaturErlebnisse nutzen. Dabei gehört auch die Pflege und der Erhalt dieser besonderen Fläche zum Programm. Darum treffen wir uns von April bis Oktober regelmäßig und im Winter nach Absprache zum „Wiemkern“.

Mit Gartenwerkzeug, Entsafter, Säge und vielem mehr machen wir uns gemeinsam an die Arbeit und sorgen dafür, dass alles so schön und artenreich bleibt und, dass die Früchte der Bäume genutzt werden. Und dabei sind kleine und große Helfer, die mit anpacken möchte herzlich willkommen. Als Lohn gibt es Tee und Kekse, Klönschnack und auch mal ein wärmendes Feuer.

Wichtig: Betreten kann man die Wiemkerei nur wenn wir vor Ort sind. Günstig ist die Zeit nach einer Veranstaltung oder ein WiemkerTermin. (Siehe Kalender)

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Für Natur - Newsletter
Bitte addieren Sie 3 und 6.